TK Dellach > Chronik > Geschichte > Chronik | 1978-1983

Chronik | 1978-1983

1978

Feierliche Übergabe und Einweihung der Volksschule am 24. Juni.
Die Übergabe erfolgte durch Landeshauptmann Leopold Wagner. Bei den Eröffnungsfeierlichkeiten nahmen alle Dellacher »Kulturträger« teil. Eröffnet wurde auch das neue, in der Volksschule befindliche Probenlokal. Nachdem wir jahrzehntelang im Proben-lokal »Spritzenhaus« (Dank der Feuerwehr) musikalisch tätig waren, stand uns und allen kulturellen Vereinen ein neues, großes Lokal zur Verfügung.

1980

60 Jahre Volksabstimmung in Klagenfurt.
Bei diesem Festzug am 10. Oktober 1980 in der Landeshauptstadt, marschierte auch die Trachtenkapelle mit.

1981

Gründer und Ehrenmitglied Markus Ebenberger zu Grabe getragen.
Am 26. März 1981 nahmen wir schweren Herzens Abschied von unserem Musikgründer (Feuerwehrmusik), Eh­renmitglied und wirklich großen Gönner der Musik. Was für eine Persönlichkeit er war, konnte man an den vielen Begräbnisteilnehmern, Abordnungen von Musikkapellen und den vielen Feuerwehrkameraden aus nah und fern ersehen. — Die Trachtenkapelle wird stets seiner gedenken!

Treffen der Marinesoldaten des Rosenbootes »U 1223«.
Unser langjähriges, unterstützendes Mitglied Adolf Brunner hatte seine Kriegskameraden bzw. die Besatzung des Rosenbootes zu einem Treffen — in Zusammenarbeit mit dem Kameradschaftsbund — nach Dellach eingeladen. Die Begrüßungsfeier fand im Kultursaal Gasthof Trunk statt. Dieser Einladung unseres unterstützenden Mitgliedes folgten wir gerne.

Großer Aufschwung unter Kapellenleiter Martin Ebner!
Im Jahre 1981 vergrößerte sich die Trachtenkapelle auf 32 Mitglieder. Durch die intensive Arbeit konnten viele Jungmusiker aufgenommen und die musikalischen Leistungen gehoben werden — auch durch Wertungsspiele, Konzertabende und verschiedene Konzerteinladungen nach Liesing im Lesachtal, Nikolsdorf, und die schon obligaten Gastkonzerte in der Osttiroler Hauptstadt Lienz. Jungmusiker-Leistungsabzeichen wurden in Greifenburg erspielt (3 Silberne). Es war die Bestätigung der guten Arbeit aller!

1982

Ehrenmitglied Johann Kohlmayr verstorben.
Am 3. Feber 1982 begleiteten wir unser Ehrenmitglied zu seiner letzten Ruhestätte. Jo­hann Kohlmayr, Holzhändler und Sagewerksbesitzer, stand uns immer mit Rat und Tat zur Seite und war ein großer Gönner der Musik. Wir werden unser Ehrenmitglied stets in Ehren halten.

Unser Kapellenleiter Martin Ebner besuchte trotz vieler Probenarbeit und Ausrückungen das Kapellmeister-Seminar am Kärntner Landeskonservatorium in Klagenfurt (2 Jahre). Wer den Martin kennt, der weiß, dass er auch diese Hürde nahm!

Verabschiedung unseres Gründungskapellmeisters Karl Brandstätter.
Als Gründer und erster Kapellmeister unserer Musikkapelle hat er wohl am meisten für den musikalischen Aufbau geleistet. Am Sonntag, dem 2. Mai 1982, verabschiedeten wir unseren Gründungskapellmeister. Die vielen Begräbnisteilnehmer und Abordnungen der Nachbarkapellen zeugten von seiner Aufgeschlossenheit für Vereine und Öffentlichkeitsarbeit. Die Trachtenkapelle ist ihm zu großem Dank verpflichtet und wird ihn als Vorbild immer in Erinnerung behalten.

Konzertreise nach Belgien, vom 17. bis 21. Juli.
Die Trachtenkapelle folgte einer Einladung zu den »Oberbayern-Festspielen«nach Brügge in Belgien und übernahm die musikalische Umrahmung.  Wir spielten in dieser Zeit 35 Stunden Unterhaltungsmusik!

Die Aufnahme, Verpflegung und Betreuung waren einmalig. Eine Stadtrundfahrt mit Besichtigung der Sehenswürdigkeiten und ein Ausflug nach Ostende waren wirklich ein Erlebnis.

Mit besonderer Freude kamen wir der Einladung nach Lede nach, wo wir von unserer befreundeten Kapelle empfangen wurden. Unsere langjährigen Sommergäste und Musikfreunde, Familie Van Rechem, die ein großes Restaurant mit dem Namen »Edelweiß« besitzen, luden uns zu einem extra für uns gestalteten Kärntnerabend ein. Mit einem für unsere Begriffe riesigen Buffet, das alle Gaumenfreuden erfüllte, und dazu noch österreichische Weine — sogar die Dekoration mit Kärntner Fahne und Bildern aus Kärnten und Österreich, wurde auf uns abgestimmt — nahm der Abend seinen Anfang. Für die musikalische Umrahmung sorgten unsere Musikkollegen aus Lede. Damit man einen Begriff von der Größe dieses Nobelrestaurants bekommt, ist zu sagen, dass es ganzjährig 12 Kellner beschäftigt. Unserer Dellacherin, Frau Irma Zuck-Eloot, die wesentlich zum Zustandekommen dieser Belgienreise beitrug, unseren herzlichen Dank!

1983

Eröffnung des Kultursaales, Gasthof Weigand-Trunk.
Der Trunk-Saal wurde mit dem gesamten Gastbetrieb erneuert und als Kultursaal der Gemeinde Dellach/Drau feierlich eröffnet. Bei den Eröffnungsfeierlichkeiten wirkte unsere Musikkapelle mit.

Primizfeier am 3. Juli.
Am 3. Juli 1983 wurde ein Sohn unserer Heimat, Johannes Reiter, Weinberg, welcher am 29. Juni 1983 in Salzburg zum Priester geweiht wurde, von der Trachtenkapelle im festlichen Zug von der Pfarrkirche zum Primizaltar im Schulpark begleitet. Für unsere Pfarre »Margaretha« war das ein Jahrhundertereignis!

Installation unseres Provisors Kilian Unterluggauer am 16. Oktober.
Am Sonntag, dem 16. Oktober 1983, wurde unser hochwürdiger Pfarrprovisor Kilian Unterluggauer von Dechant Dr. Anton Gradnitzer aus Sachsenburg als Pfarrer installiert. Die ganze Gemeinde mit ihren Kulturträgern nahm an dieser würdigen Installationsfeier teil.

Zurück